Baubeginn des Solarparks in Lipporn

Baubeginn des Solarparks in Lipporn

Unter der Projektleitung von PIONEXT starteten die Bauarbeiten bereits zwei Monate nach Zuschlag für das 10 MWp-Projekt.

Nach über drei Jahren Planung und dem Zuschlag für PIONEXT in der Ausschreibungsrunde vom März 2023 starteten am 26.06.2023 die Bauarbeiten.

Im ersten Schritt wurde ein 1,5 km langer Zaun um das zukünftige Gelände des Solarparks Lipporn errichtet. In Kooperation mit der Energiegenossenschaft Oberes Mühlbachtal (EGOM) entsteht unter der Projektleitung von PIONEXT in der Taunusgemeinde eine leistungsfähige Freiflächen-Photovoltaik-Anlage bestehend aus 31 Wechselrichtern mit jeweils 330 kW sowie 20.000 Modulen mit einer Leistung von insgesamt 10,7 MWp.

„Der Baubeginn der ca. 4,8 km langen Kabeltrasse bis zur Übergabe ins Netz in der Schaltstation in Weisel soll Mitte Juli beginnen. Die Montage der Modultische erfolgt ab August. Die Inbetriebnahme des Solarparks ist für Februar 2024 geplant. Anschließend werden wir auch während der gesamten Lebenzeit der Anlage für den Betrieb verantwortlich sein“, erklärt Christian Rogge, Projektleiter Bau von PIONEXT.

Das Photovoltaik-Projekt in Lipporn zeigt eindrucksvoll, wie durch eine gemeinsame Zusammenarbeit zwischen Projektentwickler, Gemeinde und Energiegenossenschaft erfolgreich die Energiewende vorangetrieben und ein Beitrag zur Bewältigung der Klima- und Energiekrise geleistet werden kann.

PIONEXT steht für jahrelange Erfahrung in der Energiebranche und Verwurzelung in Rheinland-Pfalz. Die drei Energieunternehmen EWR AG, Mainzer Stadtwerke AG und die PFALZWERKE AKTIENGESELLSCHAFT haben im Frühjahr 2019 das Unternehmen gegründet. Dabei wurde der kaufmännische und technische Betrieb der bereits bestehenden rund 500 Wind-, Wasser- und Photovoltaikanlagen der drei Unternehmen unter einem Dach gebündelt und effizienter gestaltet. Schwerpunkt von PIONEXT ist die Projektentwicklung, der Bau und die Betriebsführung von Anlagen aus dem Bereich der erneuerbaren Energien. Durch die Bündelung von Know-how und Personalressourcen im Spin-off PIONEXT werden die Aktivitäten im Wachstumsmarkt der erneuerbaren Energien gemeinsam werthaltig ausgebaut, weiterentwickelt und damit ein gemeinsamer Gestaltungsbeitrag für die Zukunft der Energiewende erbracht.

Energiegenossenschaft Oberes Mühlbachtal eG

Im Februar 2016 wurde die Energiegenossenschaft Oberes Mühlbachtal eG (EGOM) mit Sitz in Strüth gegründet. Die beiden Geschäftsfelder Photovoltaik und E-Carsharing wurden im Jahr 2019 durch den Vertrieb von 100 % Ökostrom im Verbund der Bürgerwerke erweitert.
Ziel der EGOM ist die Umstellung des Energiesystems auf 100 % erneuerbare Quellen unter Einbeziehung der Bürger in der demokratischen Struktur der Genossenschaft.
Die Energiegenossenschaft Oberes Mühlbachtal eG ist der Ansprechpartner rund um das Thema Energiewende mit dem Ziel 100 % erneuerbare Energie für alle. Mit den Geschäftsfeldern Photovoltaik und Bürgerstrom-Versorgung erzeugt die EGOM Unabhängigkeit und stärkt die regionalen Strukturen der Verbandsgemeinde Nastätten auch wirtschaftlich. Die Genossenschaftsform ermöglicht allen Bürgern, an der EGOM teilzuhaben und davon zu profitieren. Die EGOM versucht, dem Klimawandel enkeltaugliche Lösungen entgegenzusetzen und den Gemeinsinn der Bürger zu entfachen.

#pionext #lipporn #egom #energiewende #solarpark #photovoltaik #klimawandel #erneuerbare

Weitere Beiträge

Besuche uns am 28. + 29. Februar am virtuellen Messestand der "Karrieremesse Erneuerbare Energien"!

Haben Sie schon einmal daran gedacht, auf Ihren Flurstücken Energie anzubauen? Das geht ganz einfach!

Die Thermografie bietet die einzigartige Möglichkeit, verdeckte Schäden an Photovoltaikmodulen sichtbar zu machen.

Sie möchten unser Partner bei der Energiewende werden? Besuchen Sie uns am Stand A 20 in Halle A vom 22. bis 26. Januar.